· 

Rezension - 111 schaurige Orte in der Steiermark, die man gesehen haben muss

ISBN:9783740804459
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Emons Verlag
Erscheinungsdatum:11.10.2018

Mehr Grausames als Gruseliges, aber trotzdem gut!

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
Ich liebe es, Urlaub in der Steiermark zu machen. Auch schaurige Geschichten mag ich gern.

Cover:
Das Cover ist sehr einfach gestaltet, wirkt aber trotzdem düster und geheimnisvoll. Das Buch passt wunderbar zu den anderen 111-Büchern.

Inhalt:
Enthalten sind 111 (mehr oder weniger) schaurige Geschichten zu Orten in der Steiermark. Ich empfand einen Großteil der Geschichten eher grausam als schaurig. Die Geschichten reichen von Mord & Totschlag über Kriegsgeschichten bis hin zu Alien-Sichtungen.

Zu jeder Geschichte gibt es ein Bild, die Angabe wie man hinkommt und einen kleinen Ausflugstipp.

Manchmal waren die Bilder nicht zu 100% passend zur Geschichte (mag sein, dass oft auch nur ein kleiner Hinweis mit dem Hintergrund zum Bild den Zusammenhang herstellen würde, der fehlt aber leider). Die Bilder sind trotzdem schaurig, düster und total gut gelungen.

Ganz hinten im Buch befindet sich eine Karte der Steiermark, auf der die Orte nochmal markiert sind.

Schreibstil:
Die Geschichten sind gut geschrieben, sie lesen sich flüssig und schnell. Es handelt sich mehr um ein Geschichtssammel-Buch als um einen Reiseführer, trotzdem wurden die Ausflugstipps gut gewählt. Die Geschichten wurden nicht in voller Breite erzählt, sodass ich nicht nur das Buch gelesen habe, sondern auch immer wieder das Internet nach Details zu manchen Geschichten oder Personen durchforstet habe.

Persönliche Gesamtbewertung:
Ich finde das Buch toll und hab mir die ein oder anderen Ausflugstipps schon markiert. Ich hätte mir zwar mehr schauriges vorgestellt, aber die brutalen Geschichten fand ich auch nicht schlecht. Das gibt einen stellenweise zu denken, wenn man sich gar nicht weit weg von so manchem Ort aufhält, wo schon mal ein Serienmörder unterwegs war… Sicher werde ich im nächsten Steiermark-Urlaub ein paar Locations mit einplanen. Für jeden Steiermark-Fan bzw. Einheimischen zu empfehlen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0