· 

Rezension - Weil es dir Glück bringt

ISBN:9783810530486
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:FISCHER Krüger
Erscheinungsdatum:23.05.2018

Wunderbare Story über die Wichtigkeit der Familie und deren Traditionen

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
Ich habe schon viel von der Autorin gehört und hatte dieses Buch zur Auswahl bei einem Buchgewinn.

Cover:
Ich finde das Cover durch das intensive satte Gelb sehr auffällig. Der grüne Aufdruck ist etwas hervorgehoben, sodass es sich sogar interessant anfühlt.

Inhalt:
Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet.
Sam hat einen narzistischen, oberflächlichen Chef der lediglich auf das Image und das Aussehen Wert legt, nicht jedoch auf die inneren Werte. Als er dann noch den wunderbarsten Kuchen aller Zeiten kritisierte und wegwarf war es für sie vorbei, sie kündigte und flüchtete auf die Obstplantage ihrer Familie. Kann sie herausfinden, wer sie wirklich ist und was sie will?

Handlung und Thematik:
Dieses Buch sorgt dafür, dass man durchgehend Lust auf Kuchen hat. Achtung, wer gerade eine Diät macht, sollte es nicht lesen! Die Geschichte dieser Familie lädt zum Träumen ein! Viola Shipman schafft es, die Wichtigkeit von Familie und Traditionen gut rüber zu bringen. Mir wurde es nur ganz kurz an einer Stelle in der Mitte zu langatmig, der Rest des Buches war sehr interessant.

Charaktere:
Sam ist zwar eine starke Person, aber irgendwie hatte ich keine so großartige Bindung zu ihr. Auch die anderen Personen waren nett und gut beschrieben, gerieten aber durch das Gesamtpaket der Familie in den Hintergrund. Die Familie an sich (also alle Personen zusammen), deren Geschichte und die Obstplantage mit dem Scheunen-Geschäft fand ich großartig beschrieben! Die Familie ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich wünschte, dass es bei uns auch so viele Traditionen und so eine gigantische Geschichte geben würde.

Schreibstil:
Viola Shipman schafft es wirklich, Essen so zu beschreiben, dass man ständig Lust drauf hatte. Die Familienrezepte zwischen den Kapiteln finde ich großartig! Die Beschreibung der Obstplantage war super! Auch die Gedankenbeschreibungen waren toll, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass jedes Kapitel aus der Sicht eines Charakters und nur mit den Gedanken dieses Charakters erzählt wird. Es verwirrte mich manchmal, wenn die Gedanken der Personen kurz aufeinander folgten. Dies führte vielleicht dazu, dass ich mich in Sam nicht so gut hineinversetzen konnte.

Persönliche Gesamtbewertung:
Nette Geschichte über die Wichtigkeit von Familie und deren Traditionen. Achtung, dieses Buch ist für Leute auf Diät eher nicht geeignet ;-) Stellen in denen mehrere Perspektiven vermischt wurden, verwirrten mich, aber die Beschreibungen an sich waren super.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0